Mellen

Mellen bekam die  erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1233 erfolgte durch den Namen „Theodericus de Mellene“. Die Bauernsiedlung wurde vor 800 Jahren gegründet. Im Jahr 1991 wurde Mellen im Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden mit Gold, im Jahr 2006 mit Silber ausgezeichnet. Im nordwestlichen Bereich des Sauerlandes und im Landschafts-schutzgebiet „Balve — Mittleres Hönnetal“ liegt Mellen auf etwa 300 m Höhe über NN, unweit des Naherholungsgebietes „Sorpesee“. Der „Mellener Knapp“(398 m) ist die höchste Erhebung.
Mellen ist durch seine abgeschlossene Lage, integriert in ein wunderschönes Waldgebiet, eine Region mit einem hohen Freizeit- und Erholungswert. Die reich-haltige Natur ist besonders für Wanderer, Nordic-Walker und Radfahrer mit einem umfangreichen Wegenetz geeignet.

Mellen – Der Regentag

Der Regen wird von der Sonne abgelöst und zeigt die stimmungsvolle Seite des Dorfes Mellen und seiner Umgebung im Sauerland